Zum Anfang springen

Caleta de Fuste

Palmen in Caleta de Fuste - Fuerteventura

Yacht im Hafen von Caleta de Fuste auf Fuerteventura

Hafen von Caleta de Fuste auf Fuerte
Surfstation am Strand von Caleta de Fuste
Surfstation am Strand von Caleta de Fuste

Hotel in Caleta de Fuste
Hotel in Caleta de Fuste

Caleta de Fuste ist fest in englischer Hand
Caleta de Fuste ist fest in englischer Hand

Das östlich liegende Caleta de Fuste entwickelte sich Anfang der 80er Jahre zu einem der beliebtesten Touristenzentren von Fuerteventura. Landschaftlich mag diese Umgebung zwar wenig bieten, dafür ist hier aber alles vorzufinden, was für eine wunderschöne Ferienzeit von Nöten ist: Diverse Übernachtungsmöglichkeiten, ein wunderschöner Strand, verschiedene Sportangebote, diverse Touristenattraktionen, ein aufregendes Nachtleben und interessante Sehenswürdigkeiten. Hinsichtlich des Letzterem ist insbesondere das Castillo de Fuste zu nennen, da der Stadtname von diesem Bauwerk abstammt. Dieses erfüllte ursprünglich einen Verteidigungszweck und ist mittlerweile von einer Ferienanlage umrahmt. Dennoch darf diese Sehenswürdigkeit gerne besichtigt werden.

Ein Vergnügen für die ganze Familie bietet wiederum das Micro-Ocenarium: Die neuste Attraktion von Caleta de Fuste. Hier sind sämtliche Meerestiere aus dem Atlantischen Ozean zu bewundern, wofür noch nicht einmal Eintritt verlangt wird. Für einen weiteren Familienspaß sorgt der Hipo-Kinder-Freizeitpark. Hüpfburgen, Autoscooter, Rutschen und Karussells sind hier zu finden und versprechen einen vergnügsamen Urlaubstag für die ganze Familie. Selbiges ist von dem Wellness Center zu behaupten, der nunmehr seit 6 Jahren in Betrieb ist. Fünf Meerwasserschwimmbecken, ein Außenpool, eine Sauna, ein Dampfbad und sonstige Wellness Einrichtungen sorgen ebenso für einen angenehmen Urlaubstag wie das dazugehörige Fitnesscenter.

Zu den weiteren Attraktionen von Caleta de Fuste zählt der Kamelritt, der 18-Loch-Golfplatz, die Tauchschule und das Surf- und Segelangebot.

Ein wenig erholsamer geht es am städtischen Strand zu: Dem Playa del Castillo. Gelbsandig und vor starker Brandung geschützt gilt dieser als der perfekte Badestrand. Auch Kinder können hier gefahrenlos baden, da kaum ein Wellengang stattfindet.

Das Nachtleben ist, aufgrund der Vielseitigkeit, ebenfalls positiv zu erwähnen. Während sich die älteren Herrschaften zum Beispiel in den Cavern-Club begeben, wo den ganzen Abend Oldies gespielt werden, begibt sich das junge Volk in die Whikis Disco. Deutsche Touristen wird man hier allerdings nur wenig antreffen. Stattdessen sind es mehr die Engländer, die Caleta de Fuste für sich entdeckt haben. Berücksichtigt man allerdings das reichhaltige Angebot an Touristenattraktionen, so ist durchaus damit zu rechnen, dass auch die Deutschen immer mehr auf diese östliche Stadt aufmerksam werden.



Anzeige











Seitenanfang