Zum Anfang springen

Caldera de las Cañadas

Vulkanlandschaft in 2000 Metern Höhe


Ein fast 20 km breiter Vulkankessel neben dem Berg Teide ist eine unter Naturschutz stehende Sehenswürdigkeit Teneriffas mit dem Namen Caldera de las Cañadas. Der Nationalpark wird streng bewacht, das Verlassen der gekennzeichneten Wege ist nicht erlaubt.

Bereits vor mehr als 50 Jahren wurde der 'Parque Nacional del Teide y de las Cañadas' eingerichtet. Umgeben von steilen Felsen im südlichen Bereich befindet sich die tiefste Stelle im Inneren des Kraters auf etwa 2000 Meter über dem Meer.

Für ausgedehnte Wandertouren ist das Gebiet der Inselmitte ein Paradies. Vergessen Sie nicht Ihren Fotoapparat!





Bizarre Lava am Teide   erstarrte Lava  

Vulkanlandschaft   Los Roques und der Pico del Teide






Anzeige











Seitenanfang