Zum Anfang springen

Urlaub mit Kindern

Familien mit Kindern sind auf Fuerteventura grundsätzlich gut aufgehoben. Dies zeigt sich alleine schon hinsichtlich der Hotel-Angebote. Kinderbetten und Hochstühle sind im Regelfall ebenso vorhanden wie Planschbecken und Wickeltische. Zusätzlich wird bis zu einem bestimmten Alter häufig eine Ermäßigung gewährt. Junge Eltern sollten sich aus diesem Grund genau informieren, welche Hotels diesbezüglich ein gutes Angebot machen. Von ebenso großem Interesse sind natürlich auch die Kinderbetreuungen. Rund um die Uhr stehen spezielle Mitarbeiter zur Verfügung, die sich um die Kleinen kümmern, während die Eltern einen Ausflug unternehmen. Doch selbstverständlich möchte man seine Kinder nicht immer einem Betreuer übergeben. Ein gemeinsamer Urlaub soll schließlich die ganze Familie erfreuen, weshalb auch die Angebote für Kinder zu berücksichtigen sind. Von besonders großem Interesse dürfte diesbezüglich ein Besuch im Micro-Oceanarium sein. Dieses befindet sich in Caleta de Fuste und begeistert mit unzähligen Meerestieren, die man teilweise sogar füttern darf.

Aber auch der Vogelpark in Jandia ist nicht zu verachten. Dreimal wöchentlich findet hier sogar eine Papageien-Show statt, was Jung und Alt gleichermaßen begeistern wird.

Zu den weiteren Attraktionen sind die Kamelritte zu zählen. Diese werden mittlerweile überall auf der Insel angeboten und stellen ein unvergessliches Erlebnis dar. Dies gilt insbesondere für den angebotenen Ausritt im La Lajita Oasis Park. Der Tourist darf sich wahlweise auf einen Esel oder einen Dromedar setzen und den ganzen Park durchqueren, was eine Besichtigung von verschiedenen Tieren (Affen, Krokodile etc.) beinhaltet.

Äußerst begeistert zeigen sich die Kleinen auch von der sogenannten Piratenfahrt in Morro Jable. Die Kinder begeben sich dabei auf eine Jacht, schminken und kleiden sich wie echte Piraten und stellen sich den verschiedensten Herausforderungen (Schatzsuche etc.). Dabei werden zwei Mannschaften gebildet, sodass untereinander ein kleiner Wettbewerb entsteht.

Ähnlich erlebnisreich ist die U-Boot Ausfahrt. Diese startet vom Hafen in Caleta de Fuste aus und erfreut sich nun schon seit längerer Zeit an einem regen Zulauf. In der Hauptsaison ist deshalb eine rechtzeitige Voranmeldung zu empfehlen.

Doch selbstverständlich wird man nicht während der gesamten Urlaubszeit die verschiedenen Attraktionen abklappern möchten. An manchen Tagen mag es erheblich reizvoller erscheinen, sich einfach nur an den Strand zu begeben und ganztägig in der Sonne zu relaxen. Somit mag es die jungen Eltern sehr erfreuen, dass die meisten Strände sehr sicher und auch für die Kleinen geeignet sind. Insbesondere der Playa del Castille (in Caleta de Fuste) gilt als sehr kinderfreundlich und stellt somit eine echte Empfehlung dar.





Anzeige











Seitenanfang