Zum Anfang springen

La Pared

Wer dem Massentourismus entgehen möchte, aber dennoch auf ein buntes Programm an Attraktionen hofft, ist in dem südlich liegenden La Pared bestens aufgehoben. Die kleine Ortschaft am Meer befindet sich noch in der Entwicklung zum Tourismuszentrum und ist somit eher als ein exklusives Feriendomizil anzusehen. Während sich die meisten Urlauber in Jandia niederlassen, begeben sich nur wenige Touristen nach La Pared. Berücksichtigt man jedoch das reichhaltige Angebot an Touristenattraktionen, so ist diese Tatsache nicht ganz verständlich. Mit dem Playa del Viejo Rey und dem Playas de la Pared befinden sich hier zwei wunderschöne Strände, die grundsätzlich nicht übervölkert sind. Möchte man sich sportlich betätigen, meldet man sich einfach im Surf Center La Pared an und erlernt das Wellenreiten. Sogar an die Kinder wurde diesbezüglich gedacht: Wer das 12. Lebensjahr vollendet hat, darf es nämlich mit dem etwas leichteren Boogieboarden versuchen.

Darüber hinaus ist in La Pared auch die Golf - Akademie Fuerteventura angesiedelt, was Jung und Alt gleichermaßen erfreut. Für nur 27 Euro erhält man eine Tageskarte, sodass man sich den ganzen Tag auf dem 9-Loch-Golfplatz aufhalten kann. Zwischendurch begibt man sich in das Clubhaus und nimmt einen kleinen Imbiss zu sich.

Ebenfalls sehr beliebt ist der täglich geöffnete Reithof. Hier darf man nicht nur das Reiten erlernen, sondern auch an sehr speziellen Ausritten teilnehmen. Der nächtliche Ausritt bei Vollmond stellt diesbezüglich eine ganz besondere Empfehlung dar.

Während das sportliche Angebot durchaus zu bestechen weiß, herrscht hinsichtlich der Sehenswürdigkeiten leider eine totale Leere. Die Urlauber von La Pared stört dies allerdings wenig. Es geht ihnen vielmehr darum, die Urlaubstage entspannt zu verbringen und sich an den schönen Stränden und Sportmöglichkeiten zu erfreuen.

Playa del Viejo Rey Playa del Viejo Rey bei La Pared
Playa del Viejo Rey bei La Pared






Anzeige











Seitenanfang