Zum Anfang springen

Los Cancajos

Los Cancajos - La Palma - Kanaren Noch bis zum Jahre 1980 war Los Cancajos eine unbedeutende Ortschaft, in die sich kaum ein Tourist verirrte. Im Verlaufe der darauffolgenden Jahre fand jedoch eine Entwicklung statt, durch die Los Cancajos mittlerweile zum größten Ferienort des Ostens wurde. Dies ist schon bei der Ankunft zu erkennen: Direkt vor der Küste reihen sich diverse Hotels und Apartmenthäuser aneinander und entsprechen somit dem Bilde eines imposanten Touristenzentrums.

Im Mittelpunkt des Interesses steht sicherlich der Playa de los Cancajos: Ein schwarzer Lavasand-Strand, der zweifelsohne als der Schönste der gesamten Ostküste zu bezeichnen ist. Eingerahmt von Felsvorsprüngen bietet sich hier eine traumhafte Atmosphäre, die man gemeinsam mit der ganzen Familie genießt. Denn auch Kinder sind hier bestens aufgehoben und können mit Gleichaltrigen im Wasser plantschen.

Oberhalb dieses Strandes befindet sich eine Promenade, die nicht nur mit den wunderschönen Ausblicken auf die Küste besticht. Etwa 500 Meter vom Strand entfernt ist nämlich eine Freilichtbühne zu finden, auf der jede Woche ein Konzert stattfindet. Hinsichtlich des dortigen Programms dürfte jeder Tourist zufrieden sein. Ob nun Klassik oder Pop, Folklore oder Jazz; auf der Bühne ist Vielseitigkeit geboten.

Los Cancajos - La Palma - Kanaren Abseits des Strandes ist wiederum ein mehrstöckiges Einkaufszentrum positioniert, das ebenfalls von jedem Urlauber einmal zu besuchen ist. Schließlich befinden sich hier nicht nur diverse Geschäfte, sondern auch eine Vielzahl an Bars und die La Palma Diving Center - Tauchschule. Diesbezüglich ist zu erwähnen, dass Los Cancajos für die Taucher besonders geeignet ist. Dies ergibt sich einerseits aus der Strömungssicherheit, wodurch das ganze Jahr über getaucht werden kann, andererseits aber auch aus der faszinierenden Unterwasserwelt. Denn nur selten findet man solch eine Pracht aus Höhlen, Canyons und Lavaströme vor. Sofern man etwas mehr Erfahrung hat, und sich somit auf eine Tiefe von mindestens 25 Meter herab begeben kann, sind sogar rote Gorgonien zu entdecken.

Möchte man auch die Defizite von Los Cancajos erwähnt haben, wäre allenfalls das Nachtleben zu nennen. Discotheken oder Nachtbars sind nämlich nicht vorhanden. Unter dieser Tatsache müssen die Urlauber jedoch nicht leiden. Schließlich bieten die meisten Hotels ein buntes Abendprogramm, bestehend aus Cabaret, Folklore und sonstigen Shows.




Anzeige











Seitenanfang