Zum Anfang springen

Tarajalejo

Tarajalejo ist zwar nur ein kleines Dorf, bietet aber eine sehr idyllische Atmosphäre. Denn auch wenn man sich dem Tourismus mittlerweile angenommen hat, ist am Charme des eigentlichen Fischerdorfes nichts verloren gegangen. Begibt man sich an die lang gezogene Südküste, so entdeckt man noch immer diverse Fischer, die auf ihren kleinen Booten unterwegs sind und auf einen guten Fang hoffen. An diesen Aktivitäten profitiert auch der Tourist: Direkt an der Küste sind verschiedene Lokalitäten zu finden, in denen der frische Fisch zum Abend hin zubereitet wird. Zu den beliebtesten Lokalitäten ist diesbezüglich das La Barraca zu zählen. Von der Terrasse aus genießt man einen wunderbaren Ausblick aufs Meer und lässt sich die Tagesspezialität servieren. Eine echte Empfehlung stellt zum Beispiel die gemischte Fischplatte dar, die als Parillada de Pescado bezeichnet wird. Aber auch das El Marinero-Lokal, mit einem sehr anerkannten Koch, ist jederzeit einen Besuch wert.

Bevor man sich allerdings den kulinarischen Genüssen hingibt, sollte man sich erst einmal die Attraktionen dieses südlichen Dorfes anschauen. Denn auch in diesem Bereich kann Tarajalejo durchaus begeistern. Familien begeben sich zum Beispiel gerne in das Meerwasseraquarium, das sogar über einen kleinen Hai-Tunnel verfügt.

Die Freunde des Strandes begeben sich währenddessen an den Playa de Tarajalejo. Dieser kiesige Strand verfügt über eine Länge von 800 Metern und bietet sogar, aufgrund der kaum vorhandenen Brandung, den Kindern ein ungefährliches Badevergnügen.

Wer die Unterwasserwelt erforschen möchte, ist hier ebenfalls bestens aufgehoben. Im Big Blue - Verleih, der sich direkt am Strand befindet, kann jeder Interessent einen Kurs belegen oder einfach nur eine Taucherausrüstung mieten. Darüber hinaus ist in der näheren Umgebung auch noch ein Reithof zu finden, bei dem man sich ein Pferd für private Ausritte ausleihen kann.

Zum Abend hin begibt man sich dann schließlich in eine der verschiedenen Kneipen. Aus deutscher Sicht ist insbesondere der Schnorch's Blue Keller zu empfehlen. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um eine Lokalität, die von Deutschen geführt wird. An Wochentagen wird hier eine fetzige Musik aufgelegt, was für eine ausgelassene Stimmung sorgt. Das Wochenende steht hingegen im Zeichen des Fussballs. Alle deutschen Fans des runden Leders versammeln sich hier und schauen gemeinsam die Bundesliga-Übertragung aus dem Heimatland an. Sollte sich die Frau währenddessen allzu sehr langweilen, begibt sie sich einfach in das El Pueblo. Dabei handelt es sich um ein Pub, das schon seit vielen Jahren gut besucht ist und sogar im gastronomischen Bereich bestechen kann.





Anzeige











Seitenanfang