Zum Anfang springen

Aktivurlaub

Kitesurfer in El Medano Auch wenn es sich auf Teneriffa anbietet, muss man nicht jeden Tag faul in der Sonne liegen und sich bräunen lassen. Wer sich sportlich betätigen möchte, wird dies auf die unterschiedlichsten Arten und Weisen tun können. Hierfür braucht man sich noch nicht einmal vom Strand zu entfernen. An vielen Küsten (ganz besonders in Las Americas) bietet sich dem Touristen ein reichhaltiges Angebot an Wassersport-Aktivitäten. Ob Wasserski oder Parasailing, Bootfahren oder Wasserscooter; die Auswahl kennt keine Grenzen. Möchte man sich der Faszination des Kitesurfens hingeben, sollte man sich wiederum nach El Medano begeben, da hier auch Anfängerkurse angeboten werden. Alternativ kann man es auch einmal mit dem Tauchen versuchen. In Los Realejos findet man zum Beispiel die Atlantik Tauchschule, wo fachkompetente Trainer gerne dazu bereit sind, Einsteigern die erforderlichen Grundkenntnisse näher zu bringen.

Golfplatz Fernab des Wassers ist wiederum eine Runde Golf zu empfehlen. Ganze acht Plätze stehen derzeit zur Verfügung. Drei weitere sind schon in Planung und werden in naher Zukunft ebenfalls bespielbar sein. Bevor man sich allerdings aufs Grün begibt, sollte man sich unbedingt anmelden. Dies gilt insbesondere in Los Rodeos, weil der dort befindliche Golfplatz nur bei Anmeldung betretbar ist.

Wünscht man sich ein bisschen mehr Action, stellt der Klettersport eine wahre Empfehlung dar. Kletterer und Freeclimber reisen extra nach Teneriffa, um im Teno- oder Anaga-Gebirge ihrer Leidenschaft nachzugehen. Anfänger sollten sich allerdings erst einmal an den Montanero - Club wenden, um diesen Sport dort zu erlernen. In regelmäßigen Abständen werden nämlich Anfängerkurse angeboten, die vor allem bei den Touristen sehr beliebt sind.

Wandern im Teneogebirge Möchte man sich lieber aufs Fahrrad setzen und die Landschaft erkunden, sollte man sich wiederum nach Las Americas begeben, wo Fahrräder auszuleihen sind. Oder wie wäre es mit einer schönen Wanderung? Wer die gesamte landschaftliche Vielfalt von Teneriffa erleben möchte, wird an einem ausgedehnten Spaziergang nicht vorbeikommen. Im Touristenbüro wird man sich darüber informieren können, welche Wanderwege eine echte Empfehlung darstellen. Vorab ist allerdings schon einmal zu sagen, dass insbesondere im Anaga-Gebirge wunderschöne Wanderrouten zu finden sind.

Darüber hinaus stehen einem natürlich auch noch die Angebote des Hotels zur Verfügung. Fitnessräume, Billardtische, Tennis- und Squashplätze sorgen dafür, dass auch auf der Hotelanlage zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommt.




Anzeige











Seitenanfang