Zum Anfang springen

Kulinarische Genüsse

Das leibliche Wohl genießt auf Teneriffa einen hohen Stellenwert. Feinschmecker erfreuen sich an den Genüssen der spanischen Küche, die im Laufe der Zeit durch portugiesische und kubanische Einflüsse verfeinert wurde. Vor allem die Fischspeisen, welche im Küstenbereich angeboten werden, gelten als vorzüglich und sorgen für einen echten Gaumengenuß. Empfehlenswert sind zum Beispiel die Fischpfannen, die auf den Kanaren als "Zarzuela" bekannt sind. Eine schmackhafte Alternative stellen wiederum die "Doroda a La Sal" Gerichte dar, wobei es sich um Goldbrassen in Salzmäntel handelt. Richtet sich der Appetit eher nach einem Fleischgericht, kommt man ebenfalls nicht zu kurz. "Conejo en Salmorejo" (Kaninchen) gilt zum Beispiel als kanarisches Nationalgericht und wird auf der ganzen Insel angeboten. Darüber hinaus ist vor allem auch das Ziegenfleisch sehr beliebt und wird auf unterschiedliche Arten und Weisen zubereitet. Vegetarier erfreuen sich wiederum an den Gemüsesuppen. Entdeckt man auf der Speisekarte zum Beispiel das "Potaje Canario", sollte man diese deftige Suppe unbedingt einmal probieren.

Die Touristen sind allerdings nicht dazu gezwungen, sich während des ganzen Urlaubs ausschließlich von der spanischen Küche zu ernähren. Gerade in den Tourismuszentren entdeckt man ein reichhaltiges Angebot an Restaurants, welches von mexikanischen- und japanischen- bis hin zu deutschen Lokalen reicht. Sogar die Amerikaner sind mit ihren Fast-Food-Angeboten vertreten.

Ein wenig geringer fällt die Auswahl wiederum am frühen Morgen aus. Dies liegt vor allem daran, dass den Einheimischen ein reichhaltiges Frühstück noch nie sonderlich wichtig war. Im Verlaufe der Zeit haben die Hotels jedoch den Bedarf der Touristen erkannt und präsentieren nun ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet. Die Alternative zum Hotelfrühstück ist in den Markt-Lokalen zu finden, wo ebenfalls ein reichhaltiges Frühstück geboten wird.

Sollte zur Mittagszeit erneut ein Hungergefühl aufkommen, wird man in nahezu allen Lokalen vorzüglich bedient. Einheimische Restaurants bieten sogar Drei-Gänge-Menüs für den großen Hunger an. Die Beilagen haben hierbei eine besonders große Aufmerksamkeit verdient. So gelten insbesondere die Runzelkartoffeln als wahre Spezialität, da sie in Verbindung mit einer pikanten Tunte einen wahren Leckerbissen darstellen. Aufgrund dieser (und noch vieler anderer) Leckereien ist zweifelsohne zu behaupten, dass Teneriffa der richtige Platz für alle Feinschmecker ist.




Anzeige











Seitenanfang