Zum Anfang springen

Teror

Allgemeines

Im nördlichen Teil der Insel Gran Canaria und nicht weit von Las Palmas entfernt, liegt der Ort Teror. Die 25,70 km² kleine Gemeinde hat rund 12 200 Einwohner und ist, aufgrund seiner Lage in der Mitte der Insel, zu einem wirtschaftlichen Zentrum geworden.

Zur Geschichte

Teror gehört nicht nur zu den schönsten Orten der Insel, sondern gilt auch als religiöses Zentrum Gran Canarias. Eine bedeutende Rolle für die Geschichte und das Leben der Einwohner spielt eine alte Kirche, die im Zentrum der denkmalgeschützten Altstadt steht: die Basilica de Nuestra Señora del Piño. Im Innenraum der Kirche befinden sich neben bedeutenden Rokoko-Gemälden und zahlreichen Skulpturen die Heiligenfigur und Inselpatronin La Virgen del Piño. Die Erklärung der Virgen del Piño zur Schutzheiligen der Insel geht auf die Legende zurück, nach der Hirten im Jahre 1481 unter einer Pinie neben der Basilica die Jungfrau Maria erschienen war. Seitdem hat sich Teror zu einem bekannten Wallfahrtsort entwickelt, der zahlreiche Pilger aus allen Ecken der Insel anlockt.

Landschaft und Klima

Da die Niederschlagsmenge in Teror im Vergleich zum Rest der Insel unüblich hoch ist, wird der Ort auch als das grüne Herz der Insel bezeichnet. Die typisch kanarische Mittelgebirgslandschaft ist geprägt von einer reichhaltigen Flora mit zahlreichen exotischen und tropischen Bäumen und Pflanzen.

Sehenswürdigkeiten

Rund um die Basilika, der bedeutendsten Sehenswürdigkeit in Teror, befinden sich traditionsreiche Herrenhäuser sowie gut erhaltene historische Gebäude. Sehenswert ist auch die mit Springbrunnen und Steinbänken geschmückte Plaza Doña Maria Teresa de Boliviar. Der Platz wurde nach der Frau des venezolanischen Freiheitskämpfers Simon Bolivar benannt, deren Familie aus Teror stammte. Einen Besuch wert ist auch die Casa de los Patrones. Das herrschaftliche Anwesen ist nicht nur ein beeindruckendes Baudenkmal, sondern umfasst auch ein Museum, das Lebensweise und Wohnkultur zur Zeit des 17. Jahrhunderts zeigt.

Das Rathaus von Teror - Gran Canaria Basílika del Pino - Teror - Gran Canaria Teror - Gran Canaria

Teror - Gran Canaria Teror - Gran Canaria Teror - Gran Canaria

Basílika del Pino - Teror - Gran Canaria Kanarische Holzbalkone - Teror - Gran Canaria Kanarische Holzbalkone - Teror - Gran Canaria



Freizeitaktivitäten/ Einkaufen

Auf dem sonntäglichen Markt (8-14 Uhr), der zu den meist besuchten und ältesten Märkten der Insel gehört, gibt es Lebensmittel, Kleidung sowie regionale Spezialitäten zu kaufen. Naturliebhaber können in Teror an organisierten Wanderungen teilnehmen oder die Insel auf eigene Faust erkunden. Empfehlenswert ist auch die Finca Osorio, ein privater Nationalpark in der Nähe von Teror.


Karte und Satellitenansicht Teror

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.








Anzeige








Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Teror

  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de

Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter






Seitenanfang